Wenn der Nagel wächst: Auffüllen der Naturnagelverstärkung

NDED Nagelhaut PflegestiftFingernägel und Fußnägel wachsen. Das Wachstum beträgt etwa 0,5 bis 1,2 mm in der Woche, wobei es Unterschiede von Mensch zu Mensch gibt. Auch Krankheiten beeinflussen das Wachstum der Nägel. Grundsätzlich wachsen Fingernägel schneller als Fußnägel. Der Grund dafür ist das Licht. Während die Nägel an den Händen ständig dem Licht ausgesetzt sind, befinden sich die Füße zumeist in Schuhen und Strümpfen. Der Einfluss des Lichtes führt dazu, dass die Fingernägel somit schneller wachsen. Dieses ist deutlich zu erkennen bei künstlichen Fingernägeln. Nach etwa vier bis sechs Wochen ist der natürliche Fingernagel so weit nachgewachsen, dass er die Modellage mit herausgeschoben hat und sich am unteren Nagelrand eine kleine Lücke gebildet hat. Je nach verwendeter Technik ist es nun an der Zeit, diese Lücke aufzufüllen oder die alte Modellage zu entfernen und neu anzulegen.

Wurde die Naturnagelverstärkung mit UV-Gel modelliert, wird beim Refill, wie das Auffüllen auch bezeichnet wird, ein Teil der noch vorhandenen Modellage mit einer Feile vorsichtig abgetragen und anschließend wieder neu modelliert. Hierbei kann nun auch die entstandene Lücke geschlossen werden, sodass am Ende wieder ein einheitliches Bild entsteht. Außerdem können bei diesem Vorgang eventuell aufgetretene Beschädigungen problemlos mit behoben werden. Gleiches gilt für Acry-Nägel. Auch hier wird ein Teil der Modellage mit Hilfe einer Feile entfernt und anschließend neu modelliert, wobei hier eine zügige Arbeitsweise wichtig ist.

Etwas anders verhält es sich bei mit Fiberglas verstärkten Nägeln. Hier ist es möglich, die durch das Herauswachsen entstandene Lücke nur mit Fiberglaskleber aufzufüllen, wobei dieses zumeist zu Lasten des natürlichen dünnen Aussehens geht. In der Praxis wird deshalb meistens die alte Naturnagelverstärkung gänzlich entfernt und neu gemacht. (http://www.beautynails-forum.de/modellage-von-fiberglasnaegeln-t7832.html)